boot Düsseldorf

Tauchfans träumen von exotischen Hotspots 

 

Mit mehr als 400 Herstellern, Destinationen und Händlern in den Hallen 11, 12 und einem Teil der angrenzenden Halle 13 ist die boot Düsseldorf die international größte und bedeutendste Tauchmesse der Welt. Alles, was in der Branche Rang und Namen hat, ist an Bord. Globalplayer wie Aqualung, Cressi oder Mares werden ihre gesamte Produktpalette sowohl für Tauch-Neulinge als auch für Profis präsentieren. Exotische Tauchhotspots wie Mikronesien, Palau oder Papua-Neuguinea sind mit ihren Scouts vor Ort und laden Tauchfans zum Träumen ein

 

Große Ausbildungsinstitutionen wie Padi, SSI oder der Verband Deutscher Sporttaucher geben Tipps aus der Praxis und stehen beim ersten Schnuppertauchen im Dive Center mit Rat und Tat zur Seite. So lernen schon Anfänger sich unter Wasser zu verständigen und können stolz ihr erstes „Unterwasser-OK“ zeigen.

 

Das „Dive Center“ in der Halle 12 ist ein beliebter Anziehungspunkt. Einsteiger und erfahrene Tauchsportler sehen hier an jedem Tag der boot 2020 spannende Filme über exotische Tauchreviere, Interviews mit international bekannten Stars und erhalten wertvolle Tipps für Anfänger beim Schnuppertauchen. Mit an Bord sind die erfolgreichste Apnoetaucherin Deutschlands und 34fache Rekordhalterin Anna von Boetticher, der vielfach ausgezeichnete Filmemacher Florian Fischer mit seinem kreativen Netzwerk „Behind the Mask“, der Abenteurer und engagierte Meeresschützer Fred Buyle, der Freediver und Filmemacher Guillaume Néry, der unter anderem die Tauchaufnahmen in Beyoncés Video „Runnin“ drehte, der prominente Schauspieler und Umweltaktivist Hannes Jaenicke, der südafrikanische Haifilmer Morne Hardenberg, der Vertreter der wohl bekanntesten Tauchfamilie der Welt Pierre-Yves Cousteau sowie der portugiesische BBC Wildlife Videograf Nuno Sá, der zu den besten Unterwasservideografen der Welt zählt.

Die „love your ocean“-Kampagne zeigt Flagge in den Tauchhallen

 

Allen Wassersportlern und insbesondere den Tauchern ist der Schutz der Meere ein wichtiges Anliegen. Der Stand der „love your ocean“-Kampagne in der Halle 11 spiegelt dies wider und ist deshalb das Herzstück der Tauchhallen. Gemeinsam mit der Deutschen Meeresstiftung und der boot Meeres-Botschafterin Emily Penn hat diese Aktion inzwischen eine gewaltige Ausstrahlung in die Welt erreicht. Beim „Ocean Forum“ werden am 21. Januar 2020 international renommierte Meeresschützer über Maßnahmen zur Erhaltung der Vielfalt in den Ozeanen berichten.

 

Die boot Düsseldorf ist mit fast 250.000 Besuchern die weltweit größte Boots- und Wassersportmesse und alljährlich im Januar der „In-Treffpunkt“ der gesamten Branche. Rund 2.000 Aussteller zeigen vom 18. bis 26. Januar 2020 ihre interessanten Neuheiten, attraktiven Weiterentwicklungen und maritimen Ausrüstungen. Mehr als 2.100 Journalisten aus fast 50 Ländern aus allen Teilen der Welt sind vor Ort und berichten von der boot. Damit ist der gesamte Markt in Düsseldorf zu Gast und lädt an neun Messetagen zu einer spannenden Reise durch die gesamte Welt des Wassersports in 17 Messehallen auf 220.000 Quadratmetern ein. Mit den Angebotsschwerpunkten Boote und Yachten, Motoren und Motorentechnik, Ausrüstung und Zubehör, Dienstleistungen, Kanus, Kajaks, Kitesurfen, Rudern, Tauchen, Surfen, Wakeboard, Windsurfen, SUP, Angeln, Maritime Kunst, Marinas, Wassersportanlagen sowie Beach Resorts und Charter ist für jeden Wassersportler etwas dabei.

 

Foto: Christoph Seubert

boot Düsseldorf

Veranstaltungsdaten

• 18. bis 26. Januar | 10:00 - 18:00 Uhr
• Tickets: www.boot.de – Tageskarte: 19,00 €
• Top-Tickets für boot.club Miglieder: 17,00 €
(2 Tage auf die boot plus kostenfreier An- und Abreise im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr.)