Brotfabrik

Was

 

Tilman Rossmy nennt man den großen Geschichtenerzähler mit den wenigen Akkorden. Das gilt für ihn solo als Singer/Songwriter wie auch für sein Œuvre mit Die Regierung. Schon zwei Mal hat sich die 1982 gegründete Band aufgelöst, ist dann aber immer wieder  zusammengekommen, zuletzt 2015. Warum auch sollte man eine Gruppe mitsamt ihrem Legendenstatus für immer Geschichte sein lassen? Nach „Raus“ 2017, für SPEX ein „würdiges Alterswerk“, das in lakonischer und selbstreflektierter Lyrik Rossmys Leben spiegelt, folgte die bis dato sechste Produktion „Was“, eine autobiografische Platte. „Sie handelt von Nervenzusammenbrüchen und Geistern. Und den ewig Verflossenen. Die ja auch alle Geister sind“, heißt es dazu. 

 

www.eventim.de

 

Fotos: www.dq-agency.com

Veranstaltungsdaten

• Mo, 1. April | 20:00 Uhr
• Die Regierung
• Brotfabrik
www.facebook.com/dieregierung
• Tickets: www.eventim.de
• Preis: ab 18,00 €