Frankfurt, lass dich feiern

„Bar des Jahres“ und „Trendkonzept des Jahres“; wichtige Auszeichnungen der Branche gehen dieses Jahr nach Frankfurt. Die Branche formiert sich und findet den Schulterschluss mit den Institutionen der Stadt. Gemeinsames Thema sind die Gastgeber-Qualitäten Frankfurts und die Nachwuchs-Förderung.


Fast unbemerkt von der hiesigen Presse durften James und David Ardinast am 24.Oktober den renommierten Preis „Leader’s Club Award 2019“ für die Bar Shuka für das „Trendkonzept des Jahres national“ entgegennehmen. Mit dem Preis einher geht die Teilnahme am internationalen Finale im kommenden Jahr als Vertreter Deutschlands. Das Besondere dabei ist, dass sich die besten Gastronomen des Landes in diesem elitären Zirkel vereinen und die Jury aus gestandenen Branchen-Profis besteht. Diesen Preis zu gewinnen, ist wie ein Ritterschlag.

 

Mit der Kinly Bar kommt auch die „Bar des Jahres“ aus Frankfurt, gekürt vom Fachmagazin „Mixology“, der Bibel der Barkultur-Szene. Damit hat Frankfurt wichtige Titel abgeräumt und bewiesen, dass Trend-Konzepte nicht nur in den Metropolen Berlin, Hamburg und München entstehen; wir können da durchaus mithalten.

 

An jeder Ecke der Stadt engagieren sich „Gastro-Start-Ups“, die den Ruf der Stadt als Kreativzelle der Branche fördern.

Das Bewundernswerte an dem aktuellen Trend ist auch, dass die Verantwortlichen der Stadt Frankfurt die Wichtigkeit des „Wohlfühlfaktors Gastronomie“ für den Standort erkannt haben und mit den „Gastro Trend Awards“, die am 17.Februar 2020 im Palmengarten Gesellschaftshaus vergeben werden, jetzt schon zum dritten Mal die Nachwuchsarbeit maßgeblich fördern. Eingebettet wird diese Veranstaltung in die „Frankfurt Restaurant and Bar Week“, die 2020 erstmalig in der ganzen Stadt die Gastgeber der Stadt in einem gemeinsamen Kontext vorstellt. Auch das gibt es in keiner anderen deutschen Stadt! Seit diesem Jahr gibt es auch einen neuen Ausbildungs-Lehrgang für Abiturienten. Die Zusätze zu den verkürzten Ausbildungen lauten „Küchenmanagement“, „Hotelmanagement“ und „Trendgastronomie“. Das Projekt der IHK in Zusammenarbeit mit der DEHOGA ist ein Pilot für ganz Deutschland! Es ist Zeit, dass wir uns als Stadt, Gastgeber und Gäste mal selbst auf die Schulter klopfen und stolz sind auf das, was sich in dieser Stadt in den letzten Jahren entwickelt hat. Frankfurt ist zu vergleichen mit der Ansprache der Brüder Ardinast bei der Vorstellung Ihres Konzeptes im Rahmen des „Leader’s Club Awards“: kreativ, international, authentisch und selbstbewusst.