Pop-Up Restaurant


Ende September hat im Allerheiligenviertel das neue Pop-Up-Restaurant Tor Dining eröffnet. Hier erwarten die Besucher ein spannendes Interieur und eine kreative Küche aus regionalen Produkten. Gäste sitzen hier gemeinsam an einer langen Tafel. 11 Meter lang und aus einem Stück Holz gefertigt, bietet der Tisch Platz für 32 Gäste und für viele interessante Gespräche – genau das wünschen sich die beiden Initiatoren Anne Julia Nowitzki und Ulf Appel in ihrem Restaurant. Gastgeber und kreative Schöpfer in der Küche sind die beiden Köche Nick Kircher und Chris Wassmus. Und auch sonst ist das Konzept des Pop-Up-Restaurants alles andere als gewöhnlich. Das Menü ändert wöchentlich und besteht immer aus mindestens vier und bis zu sechs Gängen.

 

www.tor-artspace.de

 

Foto: Nick Kircher