Max Richter & The Max Richter Ensemble

Atmosphärische Symbiose: Elektronik trifft Klavier und Sopran

 

Er gilt als einer der erfolgreichsten Komponisten der Gegenwart, und „dank ihm können Gestresste wieder schlafen“ so das Urteil von ZEIT-online über den britischen Künstler Max Richter. Seine Musik einem übergreifenden Genre zuzuordnen scheint unmöglich – Richters Repertoire reicht von zeitgenössischer Klassik bis hin zu Minimal und Ambient Music. Den Durchbruch in der Klassikwelt schaffte Max Richter mit „Recomposed by Max Richter: Vivaldi – The Four Seasons“ eine Zusammenarbeit mit Daniel Hope.

 

2015 erhielt der britische Komponist Max Richter wohl das eindrucksvollste Medienecho für sein Mammutprojekt „Sleep“ – ein achtstündiges Wiegenlied, das als seine persönliche Antwort auf eine überdrehte Welt zu verstehen ist. Bei der Uraufführung im Berliner Kraftwerk standen für das Publikum 500 Feldbetten bereit. Bei Pro Arte Frankfurt kommt das Werk nun in der 90-minütigen Konzertversion „From Sleep“ zu Gehör. Hier gilt: einfach zurücklehnen und genießen!

 

 

Foto: Yulia Mahr

Veranstaltungsdaten

• 28. November 2019 | 20:00 Uhr 
• Max Richter & The Max Richter Ensemble
• Alte Oper Frankfurt, Großer Saal
• https://www.maxrichtermusic.com
• Tickets: www.frankfurtticket.de
und www.proarte-frankfurt.de 
• Veranstalter: PRO ARTE Konzertdirektion Frankfurt
• Preis:ab 39,80 €