• Online PDF

TITELSTORY Nr. 2-19

AUSSICHT – EINSICHT

Blick durchs Fenster

Das Museum Sinclair-Haus zeigt anlässlich seiner Wiedereröffnung zeitgenössische Filme, Fotografien, Installationen,Gemälde, Zeichnungen und Scherenschnitte rund um das Thema „Fenster“.

Neue Highlights

 

Café am Historischen Museum

 

Zwischen neuem historischem Museum und dem Römer hat nun auch das Café Fahrtor seine Pforten geöffnet. Von hier lässt sich bei Kuchen und Apfelsecco entspannt das bunte Treiben in der Innenstadt beobachten. Das kleine Straßencafé befindet sich zwischen Römerberg und Mainkai. Von hier lässt sich entspannt das bunte Treiben in der geschäftigen Innenstadt beobachten. Die bunten Stühle und der Charme der Sandsteinfassade tut sein Übriges. Das Café Fahrtor im Historischen Museum ist ein geselliges Plätzchen, um sich bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag zu versüßen. Dafür muss man nicht ins Museum gehen, aber man kann es. Zwischen Main und Altstadt gelegen, lässt sich das Stadtgetümmel entspannt beobachten und das Altstadt-Flair genießen.

 

Café Fahrtor, City, Fahrtor 2, Tel. 92020540

5 Fragen an Robbi Pawlik

(Komiker, Musiker & Fotokünstler)

Was war Deine erste Schallplatte?
“Breakfast in America“ von Supertramp. Die Musik ist genial und zeitlos, ich höre die Platte immer noch. Das Wurlitzer Piano kommt auch in Schaluppke-Songs zum Einsatz.

Dein Lieblingskomponist? 

Stevie Wonder. Großartiger Musiker und Wegbereiter für Soul-, Funk- und R‘n‘B-Musik.

Mit wem möchtest Du an der Hotelbar gerne einmal ein Bier trinken?
Eine Nacht an der Hotelbar mit Helge Schneider und Horst Schlämmer fänd ich lustig. Dabei sein und nur zuhören würde schon reichen.

Was war Deine zuletzt gekaufte Konzertkarte?
Nile Rogers/Chic im Palladium Köln. Das war eine tanzwütige Ü50-Party.

Wo sieht man Dich in der nächsten Zeit im Rhein-Main-Gebiet?
Bademeister Schaluppke „Chlorreiche Tage“  am Fr. 8.2. in der Centralstation Darmstadt und am 9.2. im Hofgarten Kabarett Aschaffenburg.

Frankfurt erleben


Neues Intercity-Flaggschiff

Es ist soweit – das neue Flaggschiff hat vor kurzem neu eröffnet. Das Haus mit 414 Zimmern befindet sich auf der Südseite des Hauptbahnhofes. Das Interior Design des Hauses ist, wie bei allen neuen Hotels der Kette, im Stil des italienischen Architekten Matteo Thun gestaltet.

Vegan schlemmen

Wallerstädten hat keine 3000 Einwohner und trotzdem eröffnet dort ein veganes Restaurant. Der Trend zur Ernährung ohne tierische Produkte macht keinen Halt vor dem Land. Der Sportverein SKG Wallerstädten suchte einen neuen Pächter für sein Vereinsheim und wandte sich an Carmen Gärtner.

Neues Best Western Hotel

Bereits im Dezember hat das neue Best Western Hotel in der Landeshauptstadt eröffnet. Das Hotel bringt amerikanische Lebensart in die Stadt. Die Rahmendaten klingen erstmal wenig spektakulär: 3 Sterne, 5 Etagen, 25 Mitarbeiter und 165 Zimmer.